Grundmodul

Das Grundmodul dient der Vermittlung sportart- und zielgruppenübergreifender Inhalte. Es ist unabhängig von der Wahl des Fachmoduls und für alle Bewerber verpflichtend. Das Grundmodul hat einen Umfang von 30 Lerneinheiten mit einer Dauer von jeweils 45 Minuten.

Basis für die Fachmodule

Inhalte des Grundmoduls sind unter anderem die Themen Methodik und Didaktik, Physiologie, Anatomie und Trainingslehre. Es bildet somit die inhaltliche Basis für alle daran anschließenden Fachmodule (z. B. Trainer-C Fitness und Gesundheit Erwachsene, Trainer-C Gerätturnen oder Übungsleiter-C Kinderturnen). Die erfolgreich bestandene Klausur berechtigt zur Teilnahme an allen im Hessischen Turnverband angebotenen Fachmodulen. Erst wenn Grund- und Fachmodul erfolgreich abgeschlossen wurden, erhält der Teilnehmer eine C-Lizenz.

Als Zulassungsvoraussetzung gilt, dass die Teilnehmer zum Lehrgangsbeginn mindestens 18 Jahre alt sind. Bei den gesondert ausgeschriebenen Grundmodulen der HTJ-begleiteten-Lizenzausbildung besteht die Möglichkeit einer Teilnahme bereits ab 16 Jahren.

Zum ersten Ausbildungstag des Grundmoduls müssen folgende Unterlagen vorliegen:

  • ärztliches Attest über die Sporttauglichkeit (nicht älter als ein Jahr; bescheinigt wird vom Arzt „sporttauglich“ oder „sportgesund“; Art der Untersuchung ist dabei dem Arzt überlassen)
  • ausgefüllter Teilnehmerbogen mit Vereinsstempel und Unterschrift (wird mit der Lehrgangseinladung zugesendet) 

Sportlehrer, Sportwissenschaftler, Sport- und Gymnastiklehrer sowie Physiotherapeuten können sich nach Rücksprache mit Mitarbeitern des Hessischen Turnverbandes vom Grundmodul befreien lassen und sich über die Modalitäten zum Erlass des Grundmoduls informieren. 

Im Grundmodul werden Themengebiete behandelt, die für alle Zielgruppen und Turnsportarten übergreifend relevant sind. So werden beispielsweise Inhalte wie Trainingslehre, Anatomie, Physiologie und Kleine Spiele thematisiert und gemeinsam erarbeitet bzw. praktisch durchgeführt.

Am Ende eines Grundmoduls erfolgt eine Lernerfolgskontrolle in Form einer Klausur, um das angeeignete Wissen der Teilnehmer zu überprüfen. Eine durchgehende Anwesenheit und Bestehen der Lernerfolgskontrolle ist Voraussetzung für das erfolgreiche Absolvieren des Grundmoduls.

Ziel des Grundmoduls ist es, einen einheitlichen und grundlegenden Ausbildungsstand (Qualifikationsstandard) der Teilnehmer für alle Fachmodule und die Arbeit im Verein zu sichern.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Grundmoduls kann jedes beliebige Fachmodul besucht werden. Auch der Besuch verschiedener Fachmodule ist möglich, ohne das Grundmodul wiederholen zu müssen. 

Alle Inhaber einer gültigen Übungsleiter-C oder Trainer-C Lizenz müssen das Grundmodul nicht wiederholen, wenn sie eine weitere Lizenzausbildung machen wollen. Sie müssen nur ein frei gewähltes Fachmodul bei Beginn einer weiteren Ausbildung absolvieren.

Empfehlung: Interessierte, deren Lizenzerwerb länger als zwei Jahre zurückliegt, sollten am Grundmodul teilnehmen. So können sie das für die Übungsleiter- und Trainertätigkeit wichtige Grundlagenwissen auf dem aktuellen Stand halten bzw. auffrischen und ergänzen.

Buchung eines Grundmoduls

Die Buchung eines Grundmoduls erfolgt online. Über den Kalender können Sie sich einen Termin aussuchen und die Buchung dann im GymNet fortsetzen. Sie werden automatisch vom Kalender dorthin geleitet. 

Termine