Prellball

Es geht auch klassisch: In Hessen wird auch Vierer-Prellball gespielt. Auch wenn Prellball nicht ganz so verbreitet ist, wie die hierzulande beliebtere Zweier-Variante. Prellball ist ein Klassiker unter den Turnspielen - und zwar für Frauen genauso wie für Männer.

Je vier Spieler stehen sich gegenüber und versuchen, den Ball in der eigenen Hälfte so aufzuprellen, dass er erstens über das 40 cm hohe Netz fliegt und dann zweitens auch noch so aufkommt, dass das gegenerische Team keine Chance hat, an den Ball zu kommen. Klingt einfach, ist aber ganz schön variantenreich, zumal jedes Team den Ball drei Mal berühren darf, bevor er wieder über's Netz fliegt.

Aktuell gibt es neben zahlreichen Freizeitsportaktivitäten in Sachen Prellball (leider) nur drei hessische Vereine, die in den Ligen antreten: ACT Kassel, PV Gundernhausen, TV Zeilhard. Aber sie alle tun dies ziemlich erfolgreich.

Jürgen Schuchmann
Landesfachwart Prellball

Prellball in Deutschland