Gerätturnen weiblich

Gerätturnen weiblich ist eine olympische Individualsportart. Ziel ist es, an den vier Turngeräten (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken, Boden) Übungen nach vorgegebenen Kriterien zu turnen. Im Jugend- oder Seniorenbereich werden zusätzlich oder im Austausch Minitrampolin, Mattenberg, Reck und/oder Bank eingesetzt. Für die unterschiedlichen Leistungsniveaus gibt es auch verschiedene Wettkampfformen, die im Hessischen Turnverband angeboten werden. 

Kür
Bei Hessischen und Deutschen Meisterschaften ist die Kür die höchste Wettkampfform für Frauen ab 16 Jahre. Diese Übungen werden von der Gerätturnerin frei nach den Anforderungen des gültigen Code de Pointage zusammengestellt. Bei Hessischen Jugendmeisterschaften und Deutschen Jugendmeisterschaften sowie nationalen und internationalen Wettkämpfen der Altersklasse 12-15 Jahre turnt die Gerätturnerin ebenfalls eine Kür nach den Anforderungen des gültigen Code de Pointage, jedoch gibt es je nach Altersklasse an den einzelnen Geräten erleichterte Bestimmungen. 

AK-Programm
Das AK-Programm setzt sich zusammen aus den vorgeschriebenen Pflichtübungen für die jeweilige Altersklasse (7-11 Jahre). Das bedeutet, dass eine Gerätturnerin einen Vierkampf bei Hessischen Nachwuchsmeisterschaften oder anderen nationalen Wettkämpfen absolvieren muss. 

Pflichtübungen und Kür modifiziert der Leistungsklassen
Seit 1. Januar 2007 gibt es ein Pflichtübungssystem, die sog. P-Stufen 1-9. Dabei muss die Gerätturnerin eine vorgegebene Folge von Elementen zeigen. In den vier verschiedenen Leistungsklassen kann sich die Gerätturnerin eine modifizierte Kür mit Elementen aus den verschiedenen Elementgruppen zusammenstellen. Beide Wettkampfformen werden als Hessische Landesfinals angeboten und sind weniger leistungsorientiert als das AK-Programm bzw. die Kür. 


Wettkampftermine / Informationen / Ergebnisse

Kein Wettkampfbetrieb

Aufgrund der derzeitigen Situation finden zumindest bis zum 15. September keine Wettkämpfe statt.

Tanja Krause
Landesfachwartin

Uwe Pfisterer
Kontakt Geschäftsstelle

Turnzentrum Alsfeld
06631 705-21

Digitaler Startpass

Impressionen

News

Die Turntalentschule Nordhessen lädt am Sonntag, den 20. September 2020, zur Talentsichtung ins Turnleistungszentrum Sensenstein in Nieste ein.

mehr

Für alle, die in nächster Zeit ihre Lizenz im Bereich Gerätturnen verlängern müssen, gibt es nun wieder drei Möglichkeiten, sich bei fachspeziefischen...

mehr

Die neueste Verordnung der Hessischen Landesregierung, die am 1. August 2020 in Kraft getreten ist, lockert unter anderem die Einschränkungen beim...

mehr

Das Präsidium des Hessischen Turnverbandes (HTV) hat in seiner letzten Sitzung über das weitere Vorgehen in Bezug auf die Durchführung von Wettkämpfen...

mehr