Rope Skipping

Rope Skipping heißt zwar übersetzt Seilspringen, hat damit aber nur in Ansätzen zu tun. Es ist vielmehr ein Wettkampf, der den Teilnehmern in Sachen Kreativität, Koordination und Ausdauer alles abverlangt. Für die Bewertung der Choreografien sind Schwierigkeitsgrad und die Kreativität ausschlaggebend. Mehrfachsprünge und Akrobatikeinlagen werden besonders gut bewertet. Bei der Speed-Disziplin, geht es, wie der Name schon vermuten lässt, um Schnelligkeit. In 30 Sekunden wird mit einer Zähluhr die Anzahl der Sprünge ermittelt.

Weitere Informationen

Wettkampftermine / Informationen / Ergebnisse

N.N.

N.N.

N.N.

Erfelden

Ausschreibungen:

Erfelden

Ausschreibungen:

Erfelden

Ausschreibungen:

Rüsselsheim

Riedstadt-Crumstadt

Schon jetzt haben die Rope Skipperinnen und Rope Skipper aus Hessen große Pläne für ihren Sommer 2020. Sie wollen nämlich Deutschland bei der...

mehr

Erfolgreiche Woche für die Flying Ropes aus Rüsselsheim und die Jumping Swans aus Hanau - Für insgesamt 25 Athletinnen und Athleten ging es vergangene...

mehr

Nachdem die „Großen“ bereits in den vergangenen Monaten ihr Können an Deutschen Team- und Einzelmeisterschaften unter Beweis stellen konnten, hieß es...

mehr

Heimspiel für unsere Rope Skipperinnen und Rope Skipper aus ganz Hessen, denn Anfang April fand in Hanau das diesjährige Bundesfinale sowie die...

mehr

Termine