Bausteine

Auf interessierte Vereinsmitarbeiter warten zahlreiche Bausteine. Folgende Tages-Seminare (je 8 Lerneinheiten) werden ab dem Jahr 2018 an mehreren dezentralen Standorten in Hessen angeboten.

Der Strukturwandel des Ehrenamts stellt Turn- und Sportvereine vor große Herausforderungen. Eine systematische Freiwilligenkoordination kann Abhilfe schaffen. Diese zielt darauf ab, die in der Bevölkerung vorhandene Engagementbereitschaft zu wecken, zu fördern und aufrecht zu erhalten. Der Fokus soll dabei auf die aus Vereinssicht besonders wichtigen Zielgruppen der Übungsleiter, Trainer, Abteilungs- und Vorstandposten sowie freiwilligen Helfer gelegt werden. Es gilt eine Freiwilligen- und Wertschätzungskultur zu schaffen und so auszurichten, dass auch in Zukunft das "neue Ehrenamt" gewonnen werden kann, ohne dabei das "traditionelle Ehrenamt" und dessen dauerhafte Bindung zu vernachlässigen.

Kaum ein Thema wird in Vorständen heftiger diskutiert - jeder (glaubt, er) kann es, aber keiner will es machen. Öffentlichkeitsarbeit ist unverzichtbar für einen Turn- und Sportverein. Das weiß jeder, doch viele Vereine suchen nach Mitarbeitern, um ihre Arbeit in der Öffentlichkeit abzubilden. Dabei gibt es inzwischen zahlreiche, zum Teil leicht zugängliche Möglichkeiten, den Verein öffentlich glänzen zu lassen. Angefangen beim klassischen Zeitungsartikel hin zu Texten, Fotos und Videos auf Website oder Facebook: Viele Themen aus der Vereinsarbeit lassen sich mit Engagement, ordentlichem Handwerkszeug und einer Portion Spaß crossmedial verwerten. Wichtige Grundkenntnisse für die Vereinsarbeit sowie ein Blick in die gängige Software werden in dieser Veranstaltung kompakt und praxisnah von erfahrenen Referenten vermittelt.

Fundraising ist in aller Munde. Doch was genau verbirgt sich dahinter und wie können Turn- und Sportvereine Fundraising sinnvoll für sich nutzen? Vor dem Hintergrund knapp gefüllter Vereinskassen und rückläufiger Sponsorengelder scheint es sinnvoll, als Verein auch alternative Wege der Finanzierung für die Verwirklichung der eigenen Vorhaben ins Auge zu fassen. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten alternativer Finanzierungswege, die den Vereinen dabei helfen können, Ihre Finanzierung auf eine breitere Basis zu stellen.

Kinder und Jugendliche sind eine Bereicherung und auch die Zukunft für Vereine. Durch frühe Bindung im sportlichen und überfachlichen Bereich, bleiben die Menschen dem Verein potentiell langfristig erhalten. Häufig auch für ehrenamtliche Aufgaben. Kinder und Jugendliche mit Freizeitaktivitäten und attraktiven Turn- sowie Sportangeboten begeistern, die Erzeugung eines Gemeinschaftsgefühls, die Gewinnung von Jugendlichen für ehrenamtliche Aufgaben, welche Förderungen es für Kinder- und Jugendarbeit gibt und was es heißt ein Jugend-Team oder einen Jugendvorstand zu gründen, werden in dieser Veranstaltung zeitgemäß und zielgruppenspezifisch thematisiert.

Außerdem bieten wir Anfang November 2017 in Frankfurt erstmals ein zweitägiges Seminar als Grundstein für moderne und effektive Vereins- und Vorstandsarbeit an.

Zur erfolgreichen Führung und Organisation eines Turn- und Sportvereins bedarf es eines breiten Grundlagenwissens in vielen Bereichen. Steuern, Haftung, Satzung und Öffentlichkeitsarbeit: Dies sind nur einige der zahlreichen Themen, mit denen sich Vorstandsmitglieder beschäftigen. Um neu gewählten Vorstandsmitgliedern, aber auch bereits länger Aktiven ein Basiswissen in diesen vielfältigen Bereichen zu vermitteln bzw. um dieses wieder aufzufrischen, wird 2017 erstmals die Veranstaltung "Basiswissen: "Fit für die Vorstandsarbeit" angeboten.

Termine

Wilfried "Charly" Rokoss
Abteilungsleiter Vereins- und Verbandsentwicklung

Geschäftsstelle Frankfurt
069 6773772-32
069 6773772-99

Ann-Kathrin Bender
Referentin

Turnzentrum Alsfeld
06631 705-12
06631 705-20