Rhönradturnen

Rhönradturnen ist eine elegante und ästhetische Individualsportart. Das Besondere am Rhönradturnen ist die Dynamik. Während einer Übung steht das Gerät nicht still, sondern ist permanent in Bewegung. Zusätzlich zur Bewegung des Rades kommt die Bewegung des Turners hinzu. Dieser kombiniert im, am und auf dem Rad unterschiedliche turnerische Elemente.
Im Rhönradturnen wird zwischen drei Disziplinen unterschieden: Geradeturnen, Spiraleturnen und Sprung. Im Wettkampf werden die gezeigten Übungen bezüglich Schwierigkeit und Ausführung bewertet. Zahlreiche Weltmeister aus den hessischen Vereinen machen den Hessischen Turnverband zu einer Hochburg in der weltweiten Rhönradszene. Aber nicht nur als Wettkampfsportart ist das Rhönradturnen im Hessischen Turnverband verbreitet, insbesondere auf Showveranstaltungen oder Turngalen zeigen Einzelkünstler, Duos oder Teams die Eleganz und Faszination dieser Sportart auf.

Wettkampftermine / Informationen / Ergebnisse

Anne Penning
Landesfachwartin

Sören Meißner
Kontakt Geschäftsstelle

Geschäftsstelle Frankfurt
069/6773772-0

Digitaler Startpass

Shows brauchen eine Bühne! Unter dem Motto: "Macht doch mal 'ne Show" bietet das neue Format "Rampenlicht" eine offene Online-Bühne. Gemeinsam mit dem...

mehr

Mit einer groß angelegten Kampagne unter der Überschrift #sportVEREINtuns wollen der HTV und der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) ab sofort ihre...

mehr

Um Vereine und ihre Übungsleiter*innen sowie Trainer*innen für den Wiedereinstieg im Sport abzuholen, haben wir für die nächste Woche erneut einen...

mehr

Ihr habt schon Pläne zur Wiederaufnahme eures Trainingsangebots? Aber noch die eine oder andere konkrete Frage, wie das jetzt genau mit den aktuellen...

mehr