TV Lützelhausen und TG Bornheim sind Hessische Meister

| Erstellt von Holger Schweig | Zweier-Prellball Sport

Der TV Lützelhausen und die TG Bornheim stellen die Hessischen Meister 2019 bei den Männern und Frauen im Zweier-Prellball.

Der BSV Langenselbold war Ausrichter beim großen Finalspieltag in der Kreissporthalle, wo auf zwölf Spielfeldern die Hessenmeister der Landes- und Verbandsligen für Frauen und Männer ermittelt wurden. Außerdem galt es, die die Auf- und Absteiger zu ermitteln.

Bei den Frauen holte der TV Lützelhausen A seine erste Meisterschaft in dieser Spielklasse. Nicole Bauscher und Saskia Neubauer gewannen deutlich vor dem neuen und alten Vizemeister TV Eschhofen A (Katja Hütter, Iris Kaiser, Tatjana Hanke). Auf Platz drei und vier kamen mit dem TV Eschhofen B (Svenja Kaiser & Francesca Wehner) und dem BSV Langenselbold 2 ganz starke Neulinge in einem sehr engen Verfolgerfeld. Absteigen in die Verbandsliga müssen nun der TSV Ernsthausen C und die TG Bornheim. Aus der Verbandsliga in die Landesliga aufsteigen dürfen je ein Team der TG Bornheim und des TV Lützelhausen.

Bei den Männern konnte die TG Bornheim A mit Dennis und Thomas Völker den Titel in einem spannenden Finale verteidigen. Mit einem Punkt Rückstand wurde der TV Esch A (Jan Kirchner & Andreas Ries) erneut Vizemeister vor dem TV Lützelhausen A (Florian Lippert & Markus Ries). Der TV Kostheim B und der BSV Langenselbold müssen in die Verbandsliga absteigen, aus welcher neben einem Team des TV Kostheim der TG Ober Rosbach der direkte Wiederaufstieg gelang.

Die Siegerehrung der Damen: v.l.n.r. TV Eschhofen A (2. Platz), TV Lützelhausen A (1. Platz), TV Eschhofen B (3. Platz). Foto: Holger Schweig