Trampolinturner*innen bestreiten erste Qualifikation zur Jugendeuropameisterschaft

| Trampolinturnen Wettkampfsport Leistungssport

Am vergangenen Wochenende fand an der Turnschule in Frankfurt/Main im Rahmen des Nachwuchskaderlehrganges des Deutschen Turner Bundes (DTB) die erste Qualifikation zur Jugendeuropameisterschaft im Trampolinturnen statt. Für viele Teilnehmer*innen war es die erste reale Wettkampferfahrung nach gut einem Jahr.

Bei der Qualifikation konnte vor allem der junge Miguel Feyh (Kängurus Dauernheim) von sich überzeugen. Die erforderliche Mindestnorm bei den Jungen übertraf Miguel deutlich. Mit drei hervorragenden Übungen ist er klar auf Kurs der Jugendeuropameisterschaft, die Anfang Mai in Sotchi (Russland) stattfinden wird. 

Leider konnte Valentin Risch (SG Frankfurt-Nied) nach sehr guter Pflichtleistung in den beiden Kürübungen seine guten Vorleistungen aus dem Training (noch) nicht ganz bestätigen.

Bei den Mädchen überzeugte Maya Möller (TG Dietzenbach) mit einem Vorkampfwert von 91,025 Punkten und damit der einzigen Normerfüllung des gesamten Feldes an Teilnehmenden.

Sowohl Maya Möller als auch Miguel Feyh und Valentin Risch bereiten sich nun intensiv auf die beiden weiteren Ausscheidungsveranstaltungen vor, die für den 12. März 2021 in Bad Kreuznach und den 27. März 2021 in Salzgitter terminiert sind.

Foto: Tim Dannenberg