e-Tournaments Trampolinturnen waren voller Erfolg

| Trampolinturnen Online-Challenges

Auch ein Traditionswettkampf wie die Dutch Open hatten in 2020 Schwierigkeiten, einen geeigneten Termin zu finden. Vom Frühjahr wurde der Wettkampf in den Herbst verschoben, nun hat er im November als Online-Wettkampf stattgefunden. Corona-bedingt konnten nur Kaderathlet*innen teilnehmen, für alle anderen waren die Hallen verschlossen. Hauptsächlich die Jüngeren nutzen die Möglichkeit noch einmal einen Trainingsanreiz zu setzen.

Einen ungefährdeten Sieg erturnte sich Maya Möller (TG Dietzenbach) bei den 13/14jährigen Mädchen. Aber auch die Plätze der 11/12jährigen können sich sehen lassen: Greta Steinbrenner (Frankfurt Flyers) erkämpfte sich den vierten Platz, Mira Schwalm (SG Frankfurt-Nied) hätte in einem echten Wettkampf mit Platz 8 das Finale geschafft. Muriel Groha (SV Weiskirchen) belegte den 11. Platz. Miguel Feyh (DTV Die Kängurus) hatte zwar auch für den Wettkampf gemeldet, reichte jedoch ein Video mit einem Übungsabbruch ein und wurde so nur Achter.

e-Tournament Premiere "Hessen Open"

Bereits vom 28. September bis zum 25. Oktober hatten die Trampolinturner*innen mit den Hessen Open die e-Tournament-Premiere gefeiert. Nach vier spannenden Wochen mit jeder Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen standen die Sieger und Platzierten fest. Dabei konnten die Hessischen Sportler*innen auf ganzer Linie überzeugen und auch das Format bewies, dass es sich für die aktuelle Lage und zukünftige Wettkämpfe bestens eignet. Alle Ergebnisse der Hessen Open finden sich hier.

Ein großes Dankeschön gilt allen Kampfrichter*innen, Trainer*innen, Eltern, Aktiven und Sportdata, die das Vertrauen und den Mut hatten, sich aktiv an der Umsetzung der Idee zu beteiligen.