Dreimal Gold für Laurana Schachtschneider

| Erstellt von Christine Maier | Gerätturnen weiblich Sport

Am 07. Oktober war die Martinseehalle in Heusenstamm Austragungsort der Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Mehrkampf und der Hessischen Meisterschaften Einzelgeräte Kür. In den verschiedenen Altersklassen wurden insgesamt zehn Titel vergeben.

Los ging es bereits um 10:00 Uhr mit der M7. Dort erturnte sich Marla Leugner-Vilela vom TuS Eintracht Wiesbaden 1846 ihren ersten Meisterschaftstitel. Mit insgesamt 53,30 Punkten verwies sie Mira Bella Schäfer (52,50 Pkt.) und Greta Katharina Schöndorf (51,05 Pkt.), beide vom TSV Heusenstamm, auf die Plätze zwei und drei.

Die Turnerinnen des KTV Wetzlar konnten gleich drei Siege für sich verbuchen: Marie Philine Weber (60,60 Pkt.) M8, Polly Wahler (61,95 Pkt.) M9 und Gismara Heinz (59,95 Pkt.) M11 holten jeweils Gold.

Am Nachmittag gingen dann die hessischen Kür-Turnerinnen an den Start. Vor einer gut gefüllten Halle wurden die Hessischen Meistertitel im Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und am Boden vergeben. Drei Hessische Jugendmeistertitel gingen bei den 12 bis 15-jährigen an Laurana Schachtschneider (TSG Wellerode 1896 e.V.). Sie überzeugte sowohl am Sprung als auch am Schwebebalken und am Boden. Lediglich am Stufenbarren musste sie sich von Seyna N'Doye (TuS Eintracht Wiesbaden 184) geschlagen geben und landete auf dem zweiten Platz. Julia Kremer (AK 16+) vom KSV Braunatal 1892 ließ am Sprung, am Schwebebalken und am Boden die Konkurrenz hinter sich und belegte jeweils den ersten Platz.

Zu den Ergebnissen Hessischen Nachwuchsmeisterschaften.

Zu den Ergebnissen Hessischen Meisterschaft Einzelgeräte Kür.

 

Bilder vom Wettkampf gibt es auf der Facebook-Seite von Gerätturnen in Hessen (Beitrag vom 08.10.2017).

Ein kurzes Video zu den Hessischen Meisterschaften Einzelgeräte Kür gibt es hier.