Bestleistung von Jukka Nissinen

| Erstellt von Dirk Speier | Gerätturnen männlich Leistungssport Sport

Mit einer zum Vorjahr stark verjüngten Mannschaft und als Tabellenführer der Staffel West reiste das Team von Eintracht Frankfurt zum Finale der Nachwuchs-Bundesliga in die MHP Arena nach Ludwigsburg. Hier warteten mit Heidelberg, Kiel, Berlin, Cottbus und Saarbrücken die erwartet starken Gegner.

Alle Teams lagen während des gesamten Wettkampfes relativ eng beisammen und obwohl die "Eintracht" vier Debütanten beim Finale ins Rennen schickte, wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Jeweils zwei Stürze an Pferd und Reck sowie einer am Barren waren dann in der Endabrechnung doch zu viel, um noch auf das Podest zu klettern. Hinter Team Baden, dem Kieler Turn-Club und dem SC Berlin erreichten die Eintracht Turner den vierten Platz und stellte jedoch mit dem 12-jährigen Deutschen Schülermeister Jukka Nissinen den Sieger der Einzelwertung. Jukka stellte dabei mit 72.55 Punkten seine persönliche Bestleistung auf. Im Eintracht Team standen: Aslan Ün, Lasse Kleinstück, Daniel Roubo, Gabor Sutterlüty, Niclas Eckhard und Jukka Nissinen.