7. Frühlingspokal des TB 1889 Oppau

| Erstellt von Nancy Burger | Rhythmische Sportgymnastik Sport

Am vergangenen Wochenende richtete die Familie Öholm und ihr Team den 7. Frühlingspokal des TB Oppau mit internationaler Beteiligung aus. Neben mehreren deutschen Vereinen waren auch Vereine aus Luxemburg und Litauen angereist.

Zwei spannende Wettkampftage liegen hinter den Hessischen Gymnastinnen, die sowohl im Einzel als auch in der Gruppe ihr Können unter Beweis stellen konnten und zahlreiche Medaillen und Pokale gewannen.

Der Wettkampf wurde von den Jüngsten eröffnet: Die Kinderleistungsklasse 6-9 zeigte ihre Übungen Ohne Handgerät. Mit 8,000 Punkten gewann Luna Bina Lee den Wettkampf in der KLK 6 des Jg. 2013, Emilia Pcityn belegte hier Platz drei. Beide gingen für die TTS Sprendlingen an den Start. Im Jahrgang 2012, der KLK 7, freute sich Esther Roytman vom TV Eschborn über die Bronzemedaille, ihre Teamkameradinnen Laura Efros und Milans Hass belegten die Plätze sechs und sieben, gefolgt von Sofia Titkova auf Platz elf und Emma Rentsch wurde 16. In der gleichen Altersklasse belegte Melana Müller mit 6,650 Punkte den achten Platz, ihre Vereinskameradin von der TSG Neu-Isenburg, Veronika Stapel, nahm die Urkunde für Platz 15 entgegen.

Ebenfalls von der TSG Neu-Isenburg startete in der KLK 8 (Jg.2011) Daniela Caraculac, die mit 7,750 Punkten Platz elf erreichte. Platz 13 ging an ihre Teamkollegin Taeun Lee mit 7,400 Punkten. Mit einer Wertung von 9,950 Punkte durfte Lilly Yena Lee (TTS Sprendlingen) in der KLK 9, Jg. 2010, auf den silbernen Podestplatz bei der Siegerehrung klettern. Marina Lopotenco verpasste mit 8,450 Punkten knapp das Treppchen und wurde vierte. Auf Platz elf landete Victoria Fischer, den 14. Platz teilten sich Emily Maier und Veronika Kruglov. 22. wurde Lisa Schneider - alle starteten für die TTS Sprendlingen. Den 7. Platz in der KLK 9 belegte Rosalie Caruso von der TSG Neu-Isenburg.

Im Gruppenwettkampf belegte die Gruppe der SKG Sprendlingen mit den drei Reifen in der Kinderleistungsklasse 8-10 Jahre mit 13,500 Punkten Platz zwei.

Melissa Kar (SKG Sprendlingen) und Myla Vucinec (TSG Neu-Isenburg) vertraten Hessen in der SLK 11 (Jg.2008). Melissa zeigte ihre Übungen Ohne Handgerät und mit Ball, sie wurde mit 24,150 Punkten bewertet und holte somit die Bronzemedaille. Myla erreichte mit dem Reifen und ihrer Ohne Handgerät Übung mit 19,150 Punkten den sechsten Platz. Ebenfalls zwei hessische Gymnastinnen waren in der JLK 12 (Jg.2007) gestartet. Aleksandra Viktoria Nagel vom TV Eschborn belegte hier mit 23,990 Punkten den dritten Podestplatz. Den Siegerpokal konnte mit 25,050 Punkten Meryem Kar von der SKG Sprendlingen in die Höhe strecken. Aleksandra und Meryem präsentieren Beide ihre Übungen Ohne Handgerät und mit Seil. Souverän und für ihre Übungen mit dem Ball und dem Reifen mit 26,433 Punkten bewertet gewann Kim Jessica Wahnke die Meisterklasse.

Die Gruppe der SKG Sprendlingen in der KLK 8-10. Foto: Helen Helfrich.

Luna Bina Lee (Jg. 2013) belegt den 1. Platz in der KLK 6. Foto: Helen Helfrich.