Sportplakette für Martens und Hambüchen

| Erstellt von Joachim Schuchardt & Malin Hoster | Verband Leistungssport Rhythmische Sportgymnastik Gerätturnen männlich

Zur Anerkennung hervorragender sportlicher Leistungen und zur Anerkennung besonderer Verdienste um den Sport in Hessen wurde die Sportplakette des Landes Hessen gestiftet. Die höchste sportliche Auszeichnung des Landes Hessen wird jährlich verliehen, unter anderem an bis zu fünf Personen, die als Trainer*in herausragende Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene erzielt haben und durch ihre sportliche Haltung Vorbild sind. Im Jahr 2020 wurden Irina Martens (Rhythmische Sportgymnastik) und Wolfgang Hambüchen (Gerätturnen) – zwei Trainer*innen aus dem Turnsport – ausgezeichnet.

Das wirklich Gute an Sportlerehrungen ist, dass sie Sportler*innen und Trainer*innen ins Rampenlicht bringt, die sonst hinter all den vermeintlich medienwirksamen Sportler*in-des-Jahres-Auszeichnungen verblassen. Insofern ist die Auszeichnung von Irina Martens mit der Sportplakette nicht nur konsequent, sondern vielmehr längst überfällig.

Denn die Landestrainerin Rhythmische Sportgymnastik im Leistungszentrum Frankfurt ist das Gesicht des Erfolges in einer Sportart, die – wenn auch olympisch – in unserem Bundesland fast in Vergessenheit geraten war. Das änderte sich im Frühjahr 2014, ihrem Amtsantritt als Landestrainerin, nachhaltig und gipfelte in den letzten beiden Jahren: unter der Leitung von Irina gewannen die Athletinnen zwei Drittel aller Medaillenplatzierungen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik. Darunter gingen ein Drittel aller Meistertitel nach Hessen. Und natürlich hat sie auch mehrere Gymnastinnen sowohl für die Nationalmannschaft Gruppe als auch für die Juniorennationalmannschaft im Landesleistungszentrum in Frankfurt ausgebildet. Doch nicht allein die Titel zählen, sondern auch das wie. Denn allen Klischees zum Trotz schafft es die aus St. Petersburg stammende 37-Jährige zusammen mit ihrem Trainerinnen-Team, die jungen Gymnastinnen immer wieder mit ihrer sympathischen und wertschätzenden Art für die intensive und zeitraubende Trainingsarbeit in der Sportgymnastik zu motivieren. Das dürfte wohl in der eigenen Begeisterung für diese Sportart begründet sein, die die dreifache Mutter stets auch nach außen vermittelt. Selbst war sie erfolgreiche Sportgymnastin in Russland, danach Sportstudium und Trainer-Ausbildung und inzwischen ist sie auch als Referentin an der Trainer-Akademie gefragt.

Den Namen Hambüchen muss man im Turnsport wohl niemandem erklären. Wolfgang Hambüchen – Vater und Trainer von Olympiasieger Fabian Hambüchen – bekommt in diesem Jahr ebenfalls die Auszeichnung mit der Sportplakette des Landes Hessen. Der Diplomsportlehrer führte seinen Sohn zu vier Olympischen Spielen mit einer Ausbeute von einer Bronze- (2008), einer Silber- (2012) und einer Goldmedaille am Reck (2016), daneben zahlreiche Titel und Medaillen bei nationalen und internationalen Meisterschaften. Gemeinsam wurden die Hambüchens 2016 bei der Landessportlerwahl des Landes Hessen ausgezeichnet – Fabian als Sportler, sein Vater als Trainer. Seit 1987 trainierte Wolfgang Hambüchen als Landestrainer in Wetzlar am Leistungszentrum aber selbstverständlich nicht nur seinen Sohn, sondern nahm sich den Turnern dort an und machte aus einigen von ihnen hochkarätige Athleten. Seit Anfang der 90er Jahre waren seine Schützlinge nicht nur in Hessen Spitze, sondern konnten auch auf Bundesebene und in Leistungskadern überzeugen – für den DTB bestritten sie eine Vielzahl von Länderkämpfen. Auch nach dem Karriereende von Sohn Fabian, können sich die Nachwuchsturner in Wetzlar auf Wolfgang Hambüchens langjährige Erfahrung verlassen, er bringt dort auch 2021 seine Expertise ein.

Der Hessische Turnverband gratuliert Irina Martens und Wolfgang Hambüchen auf das herzlichste zur Auszeichnung mit der Sportplakette des Landes Hessen!

Irina Martens motiviert ihre Athletinnen jeden Tag aufs Neue. Foto: privat

Wolfgang Hambüchen und Sohn Fabian - ein starkes Team. Foto: minkusimages