11. DTB-Turn-Talentschul-Pokal Südwest

| Erstellt von Nancy Burger | Rhythmische Sportgymnastik Sport

Am 02. Februar 2019 fand der 11. TTS-Pokal Südwest in Nürnberg statt. Die Entscheidung der Turntalenschulen Nordost wurde parallel in Bremen ausgerichtet. Für die TTS Dreieich-Sprendlingen starteten die zehnjährigen Giulia Gölz und Sofija Nikolic (beide treten üblicherweise für den TV Eschborn an) sowie die neunjährigen Lilly Lee und Marina Lopotenco von der SKG Sprendlingen.

Ab 11 Uhr zeigten die Gymnastinnen von 10 Turntalentschulen in der Halle des TSV 1846 Nürnberg, in der Kinderleistungsklasse 9 (8-9 Jahre) und der Schülerleistungsklasse 10 (9-10 Jahre), ihr Können. Die Gymnastinnen absolvierten zuerst einen einheitlichen Athletiktest. Hier konnten die hessischen Mädchen an den sechs zu absolvierenden Stationen 104 von 120 möglichen Punkten sammeln. 

Anschließend folgte die Präsentationen ihrer Keulenpflichtübung (KLK9) bzw. Seilkür (SLK 10) sowie der Ohne Handgerät-Übung. Lilly Lee bekam für ihre Pflichtübung mit den Keulen 10,400 Punkte und erzielte damit die zweithöchste Keulenwertung. Marina Lopotenco präsentiert ihre Ohne Handgerät Übung, für die Sie 8,850 Punkte von den Kampfrichtern erhielt. Danach begann das gespannte Warten auf die Siegerehrung, welches durch Showeinlagen des ausrichtenden Vereins verkürzt wurde. Zuerst wurden die Mädchen der Kinderleistungsklasse 9 für ihre gezeigten Leistungen geehrt. Hier erreichte Marina Lopotenco Platz 8, Lilly Lee konnte sich über den 3. Platz auf dem Podest freuen. In der Schülerleistungsklasse 10 belegte Sofija Nikolic den 9. Platz - mit dem Seil bekam sie 7,400 Punkte und erzielte damit die dritthöchste Seilwertung. Giulia Gölz erhielt für ihre Übung Ohne Handgerät die in ihrem Jahrgang mit 10,300 Punkten höchste Wertung und konnte sogar den Pokal auf dem obersten Treppchen entgegennehmen.

Im Anschluss wurde es noch einmal spannend – die Teamwertung stand noch aus und die vier Gymnastinnen der TTS Dreieich-Sprendlingen erreichten erneut einen Podestplatz. Über Platz drei in der Mannschaft freuten sich ebenfalls Luba Kar und Ilona Kustokov die an diesem Tag als Kampfrichter fungierten, sowie Landestrainerin Irina Martens, die die Mädchen betreute.

Die strahlenden Teilnehmerinnen der TTS Dreieich-Sprendlingen. Foto: Nancy Burger