Oster-Orientierungslauf 2021 - Ein Mitmachangebot für Groß und Klein

| Orientierungslauf Verband

Ihr wollt die freien Tage über Ostern an der frischen Luft verbringen und plant eine Ostereiersuche für Familie oder Freunde? Dann haben wir eine tolle Idee für euch: den Oster-Orientierungslauf - eine sportliche Ostereiersuche in Form eines Orientierungslaufs!

Das Fachgebiet Orientierungslauf ist wohl eines der kleinsten Fachgebiete im Hessischen Turnverband. Und obwohl es in Hessen nur eine Hand voll Vereine gibt, die die Sportart ausüben, sind die hessischen Athlet*innen bundesweit immer vorne mit dabei. Um euch die Sportart Orientierungslauf vorzustellen, haben wir passend zu Ostern den Oster-Orientierungslauf ins Leben gerufen. 

Bei diesem kostenlosen Angebot des Fachgebiets Orientierungslauf steht die Herausforderung des Kartenlesens, das Bewegen im Gelände oder in der Ortschaft sowie das Sammeln von Ostereiern im Fokus. Den Oster-Orientierungslauf könnt ihr ganz einfach mit der Familie oder mit Freunden selbstständig und vor der eigenen Tür absolvieren und lernt dabei ganz nebenbei eine neue Sportart kennen!

Folgende Vorbereitungen müsst ihr im Vorfeld treffen: 

Fertigt von eurer Umgebung eine kleine „Landkarte“ an und denkt euch eine Laufstrecke aus. Für diese Landkarte oder Geländeskizze könnt ihr im Internet frei verfügbares Kartenmaterial nutzen oder (etwas aufwändiger) eine selbstgebastelte Handskizze erstellen. Kartenmaterial im Internet findet ihr auf https://www.openstreetmap.de/ oder mithilfe von Google Maps (Karte oder Luftbild). Begebt euch dafür auf der jeweiligen Internetseite bzw. Karte in eure nähere Umgebung und sucht hier ein Gebiet, in dem ihr eine kleine Laufrunde anlegen könnt. Sobald ihr dies erledigt habt, macht einen Ausdruck und schon ist eure Karte fertig! 

Ein Beispiel einer solchen Landkarte haben wir für euch als PDF vorbereitet: Download Landkarte.

Nun schnappt ihr euch die Ostereier/-nester und brecht auf zum Verstecken. An markanten Punkten entlang der Laufstrecke, z. B. an einer Zaun-Ecke oder an einer Weggabelung, versteckt ihr die Ostereier/-nester und zeichnet dieses Versteck auf eurer Landkarte ein. Die ausgewählten Standorte der Verstecke können z. B. mit einem Rotstift gekennzeichnet werden. Eine kurze Beschreibung oder Tipps zur Lage des Verstecks könnt ihr ebenfalls ergänzen. 

Nun kann der Oster-Orientierungslauf beginnen: 

Pünktlich zu Ostern bekommen die Suchenden (egal ob Klein oder Groß!) eure Landkarte mit den eingezeichneten Verstecken und Tipps für die Suche präsentiert. Die Aufgabe lautet nun, die Ostereier/-nester in der eingezeichneten Reihenfolge auf der Karte aufzusuchen und zu finden. Dabei darf natürlich nicht vergessen werden, den Inhalt mitzunehmen! Der Oster-Orientierungslauf ist beendet, wenn alle Verstecke gefunden und erfolgreich geplündert wurden. 

Das Fachgebiet Orientierungslauf und der Hessische Turnverband wünschen Frohe Ostern und ganz viel Spaß bei dieser ganz besonderen Ostereiersuche!

Bei Interesse an der Sportart steht das Fachgebiet gerne für neugierige Fragen gerne zur Verfügung.