Ausbildung in Modulen

Grundmodul

Die Trainer- und Übungsleiterausbildung der 1. Lizenzstufe ist in zwei Module aufgeteilt. Zuerst wird das Grundmodul absolviert. Es erstreckt sich über 30 Lerneinheiten (LE) und bildet den Einstieg in alle weiteren Lizenzausbildungen, sei es z.B. als Trainer Wettkampf- und Leistungssport Gerätturnen oder Übungsleiter-C Breitensport im Kinderturnen.

Fachmodul

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Grundmoduls steht die Tür zu jedem der vielseitigen und zahlreichen Fachmodule offen. Dieses inzwischen seit einigen Jahren praktizierte und bewährte Modulsystem vereinheitlicht und standardisiert zugleich die ausbildungsübergreifenden theoretischen und praktischen Basisbausteine einer Lizenzausbildung. Dies geschieht natürlich im Sinne der Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes und den Ausbildungskonzepten des Deutschen Turner-Bundes. Zum Erhalt einer Übungsleiter-C oder Trainer-C Lizenz müssen die Lizenzanwärter also zuerst das Grundmodul und im Anschluss (innerhalb von 4 Jahren) ein Fachmodul erfolgreich absolvieren. 

2. Lizenzstufe

Als Aufbau zur C-Lizenz kann im Anschluss eine Ausbildung auf der 2. Lizenzstufe (B-Lizenz) absolviert werden. Dies ist zum Beispiel notwendig, wenn Gesundheitssportangebote, die von den Krankenkassen bezuschusst werden, angeboten werden sollen.

Wie werde ich Übungsleiter?