Ausbildungen für Lehrkräfte

Trampolinturnen in der Schule

Damit Sportlehrkräfte ein Minitrampolin oder ein (großes) Trampolin im Sportunterricht einsetzen dürfen, muss gemäß der aktuellen Verordnung über die Aufsicht der Schüler*innen eine Qualifikation (der sogenannte Trampolinschein) erworben werden.

Die Hessische Turnjugend bietet eine Kompaktqualifikation an, die sowohl das Turnen am Minitrampolin als auch das Trampolinturnen in der Schule beinhaltet und sich über drei Lehrgangstage erstreckt. Die Lernziele sind so ausgerichtet, dass die Lehrkräfte die spezifischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten erfahren und beherrschen lernen, die für die Umsetzung in unterrichtliche Handlungsfähigkeit im Turnen am Trampolin und am Minitrampolin in der Schule erforderlich sind.

Dazu gehören vor allem: Kenntnisse der Geräteteile (verschiedene Modelle) und deren Funktion sowie des Geräteauf- und Geräteabbaus mit den entsprechenden Sicherheitsaspekten, Kenntnisse der spezifischen Didaktik und Methodik des Minitrampolinturnens unter der übergreifenden pädagogischen Perspektive des Sportunterrichts, Erwerb von Fähigkeiten und Kenntnissen zur Vermittlung einzelner Übungen und Kenntnisse der wichtigsten Merkmale der Bewegungsstrukturen. Zudem bietet die Fortbildung die optimale Möglichkeit auch eigene Erfahrungen in den grundlegenden Bewegungsformen beim Trampolinturnen zu sammeln, die den Schülerinnen und Schülern im Sportunterricht vermittelt werden sollen.

  • kostenfrei für Lehrkräfte und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
  • 93,- € für Studierende und sonstige pädagogische Fachkräfte
    (inkl. Verpflegung, Übernachtung in Mehrbettzimmern, multimediale Lehrgangsmaterialien)
Termin 1:3. – 5. März 2022Anmeldung geschlossen
Termin 2:27. - 29. April 2022

Zur Anmeldung 

Termin 3: 14. - 16. November 2022Zur Anmeldung

 

 

 

Grundstufe Ski Alpin

Damit Sportlehrkräfte Skiunterreicht geben dürfen, muss gemäß der Aufsichtsverordnung eine Qualifikation (Grundstufe Ski-Alpin) erworben werden. Der Hessische Turnverband bietet die Erlangung der Grundstufe in zwei Abschnitten an. Zuerst wird der Praxis-Lehrgang absolviert. Hier werden fahrerisches Können, Demonstrations-, Korrektur-, Fehlererkennungs- und Kritikfähigkeit, Ansprache, methodische Wege und theoretische Kenntnisse geschult. Die Anwendung moderner Unterrichtsmethoden wird differenziert für die Anwendung in unterschiedlichen Zielgruppen (Kinder, Jugend, Erwachsene, Senioren) erarbeitet und geübt.

Im zweiten Schritt wird am Prüfungs-Lehrgang teilgenommen, bei dem die Inhalte aus dem Praxis-Lehrgang wiederholt und bewertet werden. Außerdem muss eine Lehrprobe erarbeitet und gehalten werden.

Je nach Lehrgang zwischen 400€ und 700€ (inkl. Unterkunft im Mehrbettzimmer mit Frühstück, Skipass, Zugang zu Online-Lehrmitteln)

Österreichische Alpen, häufig im Pitztal

Es steht aktuell kein Termin fest. In der Regel wird in der ersten Januarwoche (So.-Sa.) sowie fünf Tage Ende April/Anfang Mai sowohl der Praxis- also auch der Prüfungslehrgang angeboten.

Patrick Vogler
Aus- & Fortbildung, Förder- & Freistellungsanträge, Finanzen, Veranstaltungen

Turnzentrum Alsfeld
06631 705-171

Mariele Becker
Ansprechpartnerin Ski

Turnzentrum Alsfeld
06631 705-24

Fortbildungen für Lehrkräfte

Tagesfortbildungen

Die Hessische Turnjugend bietet im Jahr 2021 zwei verschiedene Tagesfortbildungen an.

Eine Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Referendare sowie angehende Lehrkräfte der Fakultas Sport oder pädagogische Fachkräfte mit gültiger Übungsleiterlizenz vorgesehen.

Diese Fortbildungen finden in Kooperation mit der Zentralen Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes (ZFS) statt.

Im Preis inbegriffen sind die Lehrgangsmaterialien und das Mittagessen. Bei Wunsch des Besuches von beiden Fortbildungen kann eine Übernachtung im Turnzentrum Alsfeld gebucht werden.

Gerätturnen in der Schule? - Oftmals sind viele Hemmschwellen mit diesem Thema verbunden. Dieser Lehrgang soll zeigen, wie Gerätturnen in einer Schulklasse aufgebaut werden kann. Mit zielgruppengemäßen Stationen werden die Grundlagen für turnerische Fertigkeiten geschaffen. Die Schülerinnen und Schüler lernen selbstständig zu arbeiten, alle sind beschäftigt und die Lehrkraft behält so den Überblick über das Geschehen in der Halle. Sind die Voraussetzungen im Bereich der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten geschaffen, führen methodische Übungsreihen zu turnerischen Fertigkeiten.

Im Lehrgang werden verschiedene Geräteaufbauten gezeigt, an denen die Kinder und Jugendlichen selbstständig turnen können. Außerdem wird die methodische Hinführung zu verschiedenen Elementen (z. B. Rolle vor- und rückwärts, Rad, Handstand, Sprunghocke und Auf-, Um- und Unterschwung am Reck) erarbeitet. Selbstverständlich werden Tipps zum Helfen und Sichern nicht fehlen. Theoretische Hinweise, die jedoch kurz gefasst sind, geben Hintergrundinformationen zum Erlernen der Elemente. Verschiedene Spielideen zur Aufwärm- wie auch zur Schlussphase runden den Lehrgang ab.

Termin:wird ergänzt
Ort:Turnzentrum Alsfeld
Kosten:70,- €

Der Lehrgang für Sportlehrkräfte bietet Tipps und Tricks für die Umsetzung der Anforderungen des Lehrplans Sport hinsichtlich der pädagogischen Perspektive "Sich körperlich ausdrücken, Bewegung gestalten".

In enger Anlehnung an den Lehrplan werden aus den folgenden Anforderungen verschiedene Aspekte im Lehrgang behandelt:

  • Rhythmen (mit/ohne Handgerät) erfahren, aufnehmen und in Bewegung umsetzen
  • Tanzen lernen/Tänze erlernen
  • Lernen, die eigenen Bewegungen richtig zu koordinieren
  • Bewegungskünste mit dem Seil
  • erlernen und variieren von tänzerischen Grundelementen.

Ziel dieser Fortbildung soll es sein, "Nichttänzern" und Tänzern Ideen und Hilfen für die Schulpraxis zu geben. Hauptsächlich wird es hierbei um moderne Tanzstile (wie Jazz, Modern Dance, Hip-Hop, Show, Musical) gehen. Auf Wunsch können auch Hilfen für eventuelle Aufführungen gegeben werden.
Die praktische Erprobung und Umsetzung werden im Mittelpunkt stehen, jeweils verknüpft mit den theoretischen Aspekten.

Termin:wird ergänzt
Ort:Turnzentrum Alsfeld
Kosten:70,- €

Ski Alpin

Die Grundstufe Ski-Alpin ist drei Jahre gültig. Innerhalb dieser drei Jahre müssen Fortbildungen mit einem Umfang von min. 16 LE absolviert werden. Im Fortbildungslehrgang steht das Ausprobieren altbewährter und neuer Ansätze im Skisport im Vordergrund. Dem "Feilen" am eigenen Fahrkönnen wird ausreichend Raum gegeben. Auf Wunsch führen wir eine Übung zur Suche von Lawinenverschütteten durch.

Die Lehrgangsinhalte folgen den Richtlinien des Deutschen Verbandes für das Skilehrwesen (DVS).

450€

Pitztal (Österreich)

27. April - 1. Mai 2022